harlekinDer Mensch hinter der Maske

Ich bin inzwischen ein Grossväterchen geworden – in diese Rolle fast ein bisschen vernarrt – und hatte für lange Zeit Luzern zur Wahlheimat gemacht, bis schliesslich in Zufikon bei Bremgarten für mich neue «Zelte» aufgeschlagen wurden.

Ich geniesse es, mit meinen Enkelkindern vergnügt Spässe zu treiben. Dort, wo es angebracht ist, bin ich ernsthaft, doch auch das Kind im Mann ist mir in erfrischender Weise erhalten geblieben. Ich will mit Spielen nicht aufhören, weil ich älter geworden bin. Wenn ich aufhöre zu spielen, dann erst werde ich alt. Das gilt auch für das Spiel auf der Flöte. Musizieren erhält mich gesund, enthemmt und befreit, ist eine schöne Form, mich durchs Leben zu balancieren.

Es stimmt mich froh, wenn «grosse» Leute – aber besonders auch Kinder – für einen Augenblick ihre Kümmernisse etwas vergessen können. Als einfühlsamer musizierender und manchmal auch Geschichten erzählender Harlekin, versuche ich ein bisschen Heiterkeit und Ablenkung in den gewöhnlichen Alltag zu bringen. Dabei stehen mir «Halbtöne» und die verspielte Bewegung näher als übersteigertes Trara.

Ich weiss, dass ich dann, wenn ich den Menschen etwas erzähle – musizierend oder mit Worten – immer gleichzeitig zu mir selbst spreche und manchmal mir auch Trost zuspreche. Auch mein Harlekin hat ein lachendes und ein trauriges Auge, selbst wenn man es beim ersten Hinsehen nicht gleich sieht.

Doch im Wesentlichen geht es mir um den Spass an der Rolle des Arlecchino. Ich amüsiere mich über das «Theater» auf unserer Weltbühne und versuche scherzhaft-spitzbübisch etwas mitzuspielen. Schliesslich sitze ich auf Erden im besten und grössten Kabarett und habe dabei sogar einen Logenplatz, und die Show geht hier und jetzt über die Bretter. Ich stehe auf der Bühne und im Zuschauerraum zugleich, und ich brauche nichts zu bezahlen, die Revue ist gratis!

Als praktizierender Psychologe, Begleiter von Selbsterfahrungsgruppen und Supervisor kann ich heute in der Rolle eines «Hofnarren» den in langen Jahren erworbenen Wissens- und Erfahrungsschatz einem öffentlichen Publikum weitergeben, insbesondere jungen Menschen und deren Eltern.

Jörg-Ulrich Wille
Sonnenhofstrasse 16b
5621 Zufikon
041 370 68 58
www.juwi.ch
info@juwi.ch

Kontakt/Newsletter

 

Home  Harlekin von Luzern  Videos  Galerie  Fördervereininigung  Links  Narren  der Mensch hinter der Maske
Kontakt/Newsletter  der Geschichtenerzähler  Lieder  Agenda  Repertoire  Ensemble  Gönner  Echo